7 Jun 2012

Amazona: "iRig MIX is a Clever Little Helper"

"X-SYNC function is simply brilliant"


IK Multimedia has equipped the iRig MIX with a few connections that make it unique. The app is clearly arranged and gives you intuitive access to the most important functions of spinning... Considering the extensive features, the price of 75 Euros is really a bargain.


Amazona.de's Stephan Spieker has taken a close look at IK's iRig MIX and likes what he sees. Read some of his comments here:

"IK Multimedia has equipped the iRig MIX with a few connections that make it unique."

"The mixer is valuable for a wide range of scenarios. Firstly, it offers the possibility of a DJ set up with two decks on just one iOS device.
"

"The app is clearly arranged and gives you intuitive access to the most important functions of spinning, such as pitching, cue and play, 3-band EQ and even effects and a few one shot samples which can be used during mixing.
"

"The software is really fun.
"

"The possibility of mixing all sort of devices with each other is a very interesting feature: 2 iPhones, CD player, MP3 player or whatever. It gets even more interesting when you want to sync an external device such as a CD player with the DJ Rig software. Here IK has come up with the idea of the X-SYNC function which is simply brilliant! This technology is full of potential for integrating an iPad into a traditional live DJ set up."


"IK has not just thought of DJs but also singers, musicians and bands. Thanks to the possibility of connecting an instrument or a microphone to the iRig MIX,"


"A world of new possibilities for vocal and sound editing opens up. Not least thanks to IK's excellent AmpliTube and VocaLive apps.
"

"iRig MIX a clever little helper for using an iPad/iPhone in a DJ set up or production and live settings as it sports a split function and an integrated interface for instruments and microphones. It's also great for inpromptu DJ gigs and small parties thanks to the battery packs (optional) which means that no electric supply is required. Considering the extensive features, the price of 75 Euros is really a bargain.
"

Here are some quotes from the original review in German:

"IK Multimedia hat den iRig MIX mit einigen Schaltungen bestückt, die ihn bis jetzt einzigartig machen... Es gibt es als erstes die Möglichkeit, ein DJ-Setup mit zwei Decks auf nur einem IOS
Gerät zu realisieren."

"Die App ist übersichtlich gestaltet und bietet intuitiven Zugang zu den wichtigsten Funktionen des Auflegens wie Pitching, Cue und Play, einen Dreiband-EQ und sogar Effekte und einige One-Shot-Samples, die man während des Mixens abfeuern kann."

"Die Software bietet eine Menge Spaß."

"Interessant wird es allerdings, wenn die DJ Rig Software mit einem externen Zuspieler, zum Beispiel einem CD-Player, synchronisiert werden soll. Hier hat sich IK Multimedia die X-Sync Funktion einfallen lassen. Diese schickt das Signal des externen Geräts über den iRig MIX in die App, und diese passt das Tempo an die Geschwindigkeit des externen Geräts an. Genial! In dieser Technik steckt eine Menge Potential für den Einsatz des iPads auf der Bühne, vor allem bei der Integration in ein klassisches DJ-Setup, denn das Eingangssignal wird einwandfrei in der Software erkannt und der Track an das anliegende Signal angepasst. Einige kleine Pitch Korrekturen können von Hand vorgenommen werden und fertig. Dazu muss einfach auf dem Mixer die X-Sync Funktion eingeschaltet werden und die Input-Wahl auf „zwei Eingangsgeräte“ stehen."

"Als wenn dies nicht genug wäre, hat man nicht nur an die DJs, sondern auch an Sänger, Musiker und Bands gedacht. Durch die Möglichkeit, ein Instrument oder ein Mikrofon an den iRig MIX anzuschließen, ergeben sich enorme Möglichkeiten der Stimm- oder Instrumentenbearbeitung über iPad oder iPhone Apps. Nicht zuletzt IK Multimedias eigene Software AmplitTube (Gitarrenverstärker Emulationen) oder VocaLive (Stimmbearbeitung) liefert hier hervorragende mobile und intuitive Möglichkeiten."

"Alles was man dazu tun muss, ist eine Gitarre oder ein Mikro an den dafür vorgesehenen Eingang des Mixers und ein IOS Gerät an Kanal 1 anzuschließen. Alles andere erledigt wieder die Schaltung des iRig MIX. Das Signal wird durch das iPad oder iPhone geschleift, kann dort bearbeitet werden und fließt zurück in den Mixer. Somit hat IK Multimedia dem kleinen Mixer das bereits seit längerer Zeit auf dem Markt befindliche iRig direkt mit eingebaut. Toll!

"Als kleinen intelligenten Helfer, um iPad und iPhone in das DJ-Setup, oder auch Produktions- und Liveanwendungen zu integrieren, da er über die Split-Funktion sowie das integrierte iRig Interface für Instrumente und Mikrofone verfügt. Auch für spontane DJ-Gigs oder kleine Partys lässt der
Kleinstmixer sich hervorragend verwenden, dank optionaler Akku-Packs sogar ohne Stromversorgung. Die mitgelieferte DJ-App ist dafür bereits sehr gut geeignet und könnte mit einigen Updates eine der besten erhältlichen DJ Apps werden. Solange gibt es noch Alternativen, die ebenfalls hervorragend mit dem iRig MIX funktionieren. Dank dieser umfangreichen Ausstattung wirkt der veranschlagte Preis von rund 75 Euro wirklich günstig."

Read the full review in German HERE


 

share on Twitter share on Facebook share via email
x

We use cookies and other tracking technologies to improve your browsing experience on our site, show personalized content and targeted ads, analyze site traffic, and understand where our audience is coming from. To find out more or to opt-out, please read our Cookie Policy. To learn more, please read our Privacy Policy.

By choosing I Accept, you consent to our use of cookies and other tracking technologies.

 

I Accept

Please wait...

10% Complete (success)